Erschienen im pro regio Verlag

Kurpark Bad Pyrmont

Fotografien von Josefine und Ute Vielhaus

Ute Vielhaus, geb. 1957 in Bad Pyrmont geboren wurde, ist gelernte Kinderkrankenschwester und hatte schon immer Freude an der Fotografie. Mit dieser Freude fotografierte sie nicht nur das Pyrmonter Tal, sondern auch andere schöne Landschaften und Plätze auf unserem Planeten. Ein heimischer Bildband mit dem Titel „Emmerwiesen“ erschien im Jahr 2000 in Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann Eduard Vielhaus.

 

Eduard Vielhaus, geb. 1949 in Lügde, ist nach seiner Ausbildung und seinem Studium in der IT-Branche tätig. Er ist heimatverbunden und geschichtsbegeistert.

 

Aus dieser Ehe sind die Töchter Josefine und Edda hervorgegangen. Josefine, geb. 1989 in Bad Pyrmont, wurde von den Fotografien ihrer Mutter schon in jungen Jahren motiviert.

 

Die gärtnerische Arbeit im Kurpark in den Semesterferien inspirierte sie zu Fotografien und der Idee, einen Bildband über den wunderschönen Kurpark herauszugeben. 

 

Im Bad Pyrmonter Buchhandel und hier.

 

Der Roman der Hauptallee. Eine Geschichte in Geschichten von Titus Malms

Als originelle Laudatio auf Pyrmonts romantische "Lindenstraße" entwirft er die Historie und "Histörchen' der Hauptallee, die er mit leichter Hand vor dem Leser ausbreitet.

 

Hier wurde gelacht und gelästert, Herzen gebrochen und gekittet, Ärzte konsultiert und Hoheiten hofiert - der ganze Fundus der Vergangenheit tritt aus dem Halbdunkel der Geschichte wieder pointenreich vor unser geistiges Auge und wird zu einer Liebeserklärung für diesen "bürgerlichen Boulevard der Begegnung".

 

Mit Illustrationen von Professor Heinz Kraus. 

 

Erhältlich im Pyrmonter Buchhandel und hier.

Parkgeflüster III in Bad Pyrmont

Magische Momente im Kurpark

von Brigitte M. Hoffmann

Der dritte Teil ihres romantischen Frauenromans.

 

Die Atmosphäre des Kurortes Pyrmont hat bereits in der Vergangenheit schon viele Literaten zum Stift greifen lassen. Zwei Bücher („Parkgeflüster in Bad Pyrmont“ und Parkgeflüster II in Bad Pyrmont“) hat Brigitte M. Hoffmann der Kurstadt bereits gewidmet.

 

Die aus Westfalen stammende Autorin, diplomierte Gesellschaftswissenschaftlerin und Malerin, hat für die Handlungen die Kulisse des Pyrmonter Kurparks gewählt. „Ich liebe diesen Park und dieses Ambiente. Der Kurpark ist wie geschaffen für diese Liebesgeschichte“, sagt sie. Jetzt legt sie ihren dritten Roman vor.

 

Erhältlich im Pyrmonter Buchhandel und hier

 

Parkgeflüster I und II in Bad Pyrmont

von Brigitte M. Hoffmann

Parkgeflüster I - eine Liebeserklärung an Bad Pyrmont 


Mit dieser sommerlich-romantischen Erzählung verbindet Brigitte Hoffmann ihre Hommage an Bad Pyrmont mit den wundervollen Impressionen die diese Kurstadt vermittelt. 

Lassen Sie sich vom Wortwitz und Esprit in den Bann von „Parkgeflüster“ ziehen. 

Parkgeflüster II - Barfuß im Kurpark


Mit „Barfuss im Park“ präsentiert Brigitte M. Hoffmann einen amüsanten Folgeroman, in dem sich diskret einige Bad Pyrmonter wiederfinden. Cosima wird dieses Mal von ihrer Nichte Rebecca begleitet. Sie belächelt die euphorischen Schwärmereien ihrer Tante schon lange. 

Tatsächlich empfängt Bad Pyrmont sie keinesfalls malerisch schön, sondern winterlich und nasskalt. Bald jedoch unterliegt auch Rebecca dem Zauber der Natur und beginnt mit allen Sinnen die wundervolle Schönheit des Kurparks zu geniessen. 

Es kommt zu geheimnissvollen Begegnungen. Eine Liebesgeschichte beginnt wie ein Frühlingslied. Mit einem Augenzwinkern verknüpft die Autorin wieder ihre eigenen Erlebnisse und Empfindungen, ihre Begeisterung für die Schönheit und Vielfalt in ihrem Entspannungsparadies mit herzerwärmender Phantasie. 

Auf 90 Seiten hält B.M. Hoffmann witzig-heiter und spielerisch die Balance zwischen Wirklichkeit und Poesie.


Damit macht sie erfrischend und ansteckend Lust auf Bad Pyrmont und seinen Kurpark.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ACM Agentur für Creatives Marketing GmbH